Puppenspieler begeistert nicht nur Kinder

 

 

Am 11. März, kurz nach der Mittagspause, war es soweit: Der bekannte Puppenspieler Christoph Maltz besuchte das BSZ. Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik erhielten einen interessanten und umfassenden Einblick in die Welt des Kasperle-Theaters „Larifari“ – die Klasse half beim Aufbau der Bühne und bei den Vorbereitungen mit. Sehr anschaulich und offen vermittelte Herr Maltz den Einsatz von Handpuppen und erklärte Tricks und Kniffe der Darstellung seiner selbstgeschriebenen Szenen.

Die Dramaturgie der Stücke und die darauffolgende Reaktion der Kinder konnten die werdenden Erzieher und Erzieherinnen aufmerksam beobachten, denn eine Gruppe des Montessori-Kinderhauses Sünching verfolgte die Aufführung wie gebannt.

Das Wechselspiel der Charaktere, Gut gegen Böse, Kasperl gegen den fiesen Zauberer – den er nur mit Hilfe eines Schweinebratens überlisten konnte – , fesselte spürbar das gesamte Publikum. Euphorische oder besorgte Zwischenrufe wie auch freudige und erregte Gesichter zeigten deutlich die Bedeutung des Puppenspieles für die Kinder. Herr Maltz bezog die Zuschauer geschickt mit ein und ließ die Kinder die Geschichte aktiv mitgestalten.

Hinter den Kulissen vermittelte der passionierte Puppenspieler auch interessantes Wissen über die geschichtliche Entwicklung des Puppentheaters, die sich bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Damals entstanden in England die ersten Stücke, Wanderbühnen gehörten fortan zum typischen Bild auf den Märkten Europas.

Schön zu sehen, dass auch heutzutage, in Zeiten ständiger Verfügbarkeit von Unterhaltungsmedien die Faszination des handgemachten Puppenspiels nichts von seiner Faszination eingebüßt hat – ein sehr positiver Aspekt dieses lehrreichen Nachmittags.

 

Das Theater Larifari spielt regelmäßig im Haus der Begegnung, Hinter der Grieb 8. Weitere Infos unter www.theater-larifari.de oder auf Facebook unter Kasperl Larifari Regensburg. Infotelefon: 0941/46170793

Text und Bilder: Tobias Reim und Dominik Hollube (FakS1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.