Prüfung zur Übungsleiterin – Schwerpunkt Kinderturnen – geschafft !

Am BSZ fand die Prüfung zur Übungsleiterin C – Profil Kinder/Jugendliche, Schwerpunkt: Kinderturnen, erfolgreich statt.

Es ist geschafft: Am 12.07.2019 haben acht Studierende der Fachakademie für Sozialpädagogik die Prüfung zur Übungsleiterin C Profil Kinder/Jugendliche, Schwerpunkt: Kinderturnen, bestanden.

Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. In der Theorie wurden zum Beispiel sportpädagogische Grundlagen, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Sportstunde, Trainingslehre, Bewegungslehre, Sportmedizinische Grundlagen, Sportverletzungen, Sportorganisation, Ernährung, Sportrecht, etc. geprüft.

Die praktischen Fertigkeiten bewiesen die Studierenden im Praxisteil der Prüfung.

Frau Kerstin Reichow vom Bayerischen Turnverband und Frau Antje Zeis, Sportlehrerin am BSZ Regensburger Land, nahmen die Prüfung ab und freuten sich mit den Studierenden über den erfolgreichen Abschluss.

Antje Zeis (Fachbetreuerin Sport)

Juradistl-Projekt – der Abschluss wird gemeinsam gefeiert

Die Schülerinnen der 12. Klasse der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung freuen sich gemeinsam mit Landrätin Tanja Schweiger und den Juradistl-Partnern über das Gelingen ihres ganzjährigen Projekts.

Mit einer Abschlussfeier im Schulgarten endete das diesjährige Kooperationsprojekt zwischen unserer Schule und dem Landschaftspflegeverband (LPV) Regensburg. Ziel des Projekts war, Schülerinnen und Schülern der Abschlussklasse der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung Umweltwissen und umweltbewusstes Verhalten in Verbindung mit regionalen Produkten am Beispiel des Juradistl-Projektes zu vermitteln.

Im sommerlichen Ambiente des Schulgartens, von den Schülerinnen selbst gastlich arrangiert, konnte Schulleiterin Ernestine Schütz neben den Lehrkräften des Staatlichen BSZ Regensburger Land Frau Landrätin Tanja Schweiger, die Juradistl-Partner Markus Nagler von der Kelterei Nagler, Schafzüchter Josef Rebitzer, Rinderhalter Simon Eichhammer, Metzgermeister Walter Stierstorfer sowie die Vertreter des Landschaftspflegeverbandes Regensburg Josef Sedlmeier und Thomas Schwarz von Büro Landimpuls begrüßen. Im geselligen Beisammensein wurde bestätigt, dass das Juradistl- Schulprojekt in überzeugender Weise die Interessen unserer Region, des Umweltschutzes und der Berufsausbildung verbindet und nachhaltig wirkt.

Die Berufsfachschülerinnen zeigten mit ihrem professionell und schmackhaft zubereiteten Büfett noch einmal gekonnt, dass regionale Produkte, die bei ihrer Erzeugung zum Naturschutz beitragen, in jeder Hinsicht ein Genuss sind.

Text und Bilder
Gudrun Schmidbauer, Projektleitung

 

 

 

Jahreshauptversammlung des Fördervereins BSZ Regensburger Land e.V.

Die jährliche stattfindende Jahreshauptversammlung unseres Fördervereins  fand am Mittwoch,  den 22.05.2019, statt. Nach dem organisatorischen Teil folgte für die Mitglieder der gesellige Teil des Treffens.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen EV 10a und EV 11b hatten mit Herr Stark und Frau Riedl ein kalt-warmes Büffet vorbereitet: Spargelsuppe, Rote Linsensuppe, gratinierter Chicorée, Feta auf Tomate, Couscous- Salat, Eiersalat, türkischer Tomaten-Gurkensalat, Spargelsalat, Risotto mit grünem Spargel, Schweinesteaks und Bratwürstl. Zum Abschluss standen Erdbeerkuchen, Rhabarberkuchen und Käsekuchen mit einem Espresso auf der Speisekarte.
Die Mitglieder des Fördervereins waren voll des Lobes für die liebevoll zubereiteten Speisen und genossen den Abend.

Gut Drauf-Pause im Mai für fitte Schülerinnen und Schüler

Die heutige „Gut Drauf Pause“, die die Berufsfachschule für Sozialpflege federführend organisierte, stand ganz unter dem Motto: „Gesund bis ins hohe Alter“.

Lea Graf, eine leidenschaftliche Zumba-Kindertrainerin hatte sich für ihren Workshop eine einfache Zumba-Einheit überlegt. Besonders gefallen hat den Teilnehmern die Superstimmung von Anfang an. Musik und Bewegung zauberten jedem Tänzer und jeder Tänzerin ein Lächeln in Gesicht.

Bei der Achtsamkeits-Übung konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Empathiefähigkeit schulen.

Schließlich konnte sich die Schulfamilie bei gesunden, leckeren Gemüse- und Obststicks stärken.

Text und Bilder
Andreas Bauer, Fachbereich Sozialpflege

 

Aktionstag „Licht, Farben & Schatten“ an der FakS

 

 

Am 15.05.2019 fand an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Pielenhofen ein gemeinschaftlicher Experimentiervormittag mit der Partnerklasse der Bischof-Wittmann-Schule, der PK12, statt. Bereits eine Woche vorher konnten sich die Schüler der beiden Klassen bei einem gemeinsamen Frühstück kennenlernen, dieses wurde von der Partnerklasse der Bischof-Wittmann-Schule vorbereitet.

An der Fachakademie in Pielenhofen konnten  die 8 Schülerinnen und Schüler Experimente zum Thema Licht, Farben und Schatten erleben. Diese wurden von den Studierenden der FakS 1 geplant und zusammen mit der PK12 durchgeführt. Zum Beispiel konnten die Schüler Erfahrungen mit dem Stereoskop machen und den Effekt von selbstleuchtender Folie erleben. Neben dem naturwissenschaftlichen Lernzuwachs spielte auch der Spaß an der gemeinsamen Aktion eine große Rolle.
Der Vormittag verflog rasch und bereitete uns allen viel Freude.