Vom Baum in die Flasche: So gut kann Naturschutz schmecken

Sünching. (wn) Eine Landpartie unternahm die Abschlussklasse der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung Regensburg, und diese führte nach Sünching. Damit führten das Staatliche Berufliche Schulzentrum Regensburger Land und der Landschaftspflegeverband Regensburg ihr Kooperationsprojekt weiter. Ziel dieser Exkursion war die Vermittlung von Umweltwissen in Verbindung mit der Verarbeitung von regionalen Produkten.
In Sünching trafen sich die 20 angehenden Assistentinnen für Ernährung mit dem Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands und Kreisfachberater Josef Sedlmeier auf der äußeren Streuobstwiese des Bund Naturschutz. Dabei erfuhren die Schülerinnen aus erster Hand, dass die hier in der Landschaft stehenden Obstbäume nicht nur leckere Äpfel liefern, sondern auch ein wertvoller Lebensraum für viele seltene Tier- und Pflanzenarten sind. Sedlmeier betonte, dass das Sammeln und Verwerten des Obstes im Landkreis wesentlich zum Erhalt der heimischen Obstbäume beitrage. Bayernweit seien in den letzten Jahrzehnten über die Hälfte aller Obstbäume gerodet worden und damit verloren gegangen.
Wie die Herstellung von Apfelsaft funktioniert, konnten die Schülerinnen anschließend in Sünching bei der Apfelsaft GbR der OGV‘s Sünching und Mötzing/Dengling in den Kellerräumen des Bauhofes anschauen.
Die Äpfel steuerte Klassenleiterin Gudrun Schmidbauer zusammen mit ihrem Ehemann, Josef Schmidbauer (Leiter einer anderen Berufsschule) aus dem eigenen Streuobstgarten bei. Unter Anleitung von Hans Botzler packten die Schülerinnen selbst mit an. Dass es sich bei dem Endprodukt um einen Apfelsaft erster Güte handelt, davon konnten sich die Schülerinnen bei der Kostprobe überzeugen. Fotos: wn

IHK-Ehrung der besten Absolventinnen und Absolventen 2018

Am Freitag, den 19.10.2018, zeichnete die IHK Regensburg für die Oberpfalz und Kelheim die 83 besten Absolventinnen und Absolventen der Abschlussprüfung Sommer 2018 sowie die erfolgreichen Ausbildungsbetriebe aus .
IHK-Präsident Michael Matt (vorne rechts) und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Jürgen Helmes (vorne links) überreichten den jungen Fachkräften und ihren Ausbildungsbetrieben Urkunden zur Bestätigung ihrer besonderen Leistung.
Vom BSZ Regensburger Land wurde Tamara Karsten (3. Reihe links) als Floristin mit dem besten Abschluss geehrt. Frau Sandra Irrgang, Floristmeisterin und Tamaras Ausbilderin bei Irrgang Erlebnis grün GbR Schwandorf (4. Reihe links), nahm an der Feierstunde ebenso teil, wie die Schulleiterin des BSZ Regensburger Land, Frau Ernestine Schütz.
Wir wünschen Tamara Karsten eine erfolgreiche berufliche und private Zukunft.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.ihk-regensburg.de/Meine_IHK/Presse/Pressemeldungen/ostbayerns-beste-fachkraefte2/4231228

Quelle: www.altrofoto.de

Tag der Gesundheit beim Landratsamt Regensburg

Die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung war wieder dabei !

Am 10.10.2018 fand im Landratsamt Regensburg der Tag der Gesundheit statt und wir, die 12. Klasse der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung, durften leckere Brotaufstriche, Gemüsesticks, Nervenkekse, Sesamtaler, Obstspieße und Nüsse anbieten. Das Thema lautete heuer „stressfrei“. Ab 7:30 Uhr bereiteten wir in der Schule gemeinsam die schmackhafte Pausenverpflegung vor. Um 9:30 Uhr beluden wir zwei LKWs, die die vorbereiteten Köstlichkeiten und uns zum Landratsamt brachten. Dort haben wir die Tische mit den Lebensmitteln bestückt und dekoriert.
Unser Stand wurde von den Mitarbeitern des Landratsamts gut besucht, Stoßzeit war gegen Mittag. Wir mussten die Teller und Gläser immer wieder auffüllen bzw. neu bestücken.

Auch der Jugendsozialarbeiter der Schule, Hr. Stemmer, besuchte uns und lobte unser Angebot.

Fr. Heindl und Fr. Schindlbeck unterstützten uns, ihre Schülerinnen und Schüler, bei der ganzen Veranstaltung und den Vorbereitungen.

Wir haben konzentriert im Team gearbeitet und uns  gegenseitig abgesprochen, welche Aufräumarbeiten anstehen und wie wir diese am besten organisieren konnten. Auch das Beladen der Lastwagen planten wir genau, da wir die schmutzigen Behälter und das ganze Geschirr selbst wieder reinigen mussten.

Die Mitarbeiter des Landratsamtes in Regensburg waren total begeistert und wollten die Rezepte unserer Snacks.

Wir haben viel gelernt und es hat uns sehr viel Spaß gemacht, die Speisen herzustellen und die Gäste zu betreuen.

Schülerbericht EV12

Tag der offenen Tür im Landratsamt Regensburg

Die 12. Klasse der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung betreute am 22.09.2018 das Kaffee- und Kuchenbuffet am Tag der offenen Tür im Landratsamt Regensburg. Die Lehrkräfte Frau Heindl, Frau Neft und Frau Schindlbeck unterstützten die Schülerinnen und Schüler bei der Auswahl und der Herstellung des Gebäcks und bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung.

Es kamen auch andere Lehrkräfte zu dieser Veranstaltung und haben Ihre Schülerinnen und Schüler besucht. Unter anderem waren Frau Schütz, unsere Schulleiterin, Frau Siedentop, Frau Schmidbauer und Frau Stieglbauer zu Besuch.

Die Klasse EV12 hat sich um die Versorgung der Besucher mit  Kaffee und Kuchen gekümmert. Wir hatten eine große Auswahl von Backwaren, die wir selbst hergestellt hatten.

Unter anderem boten wir an: Kiachal, Donauwelle, Herrenschnitten, Käsekuchen, Mohnkuchen, Zwetschgendatschi usw.

Die Klasse war in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Hälfte hat sich gleich in der Früh am Landratsamt getroffen und mit Fr. Heindl und Fr. Schindelbeck das Buffet aufgebaut und den ersten Kaffee gekocht. Die andere Hälfte war mit Fr. Neft in der Schule und hat frische Hefewaren hergestellt. Sie kamen gegen Mittag auch ins Landratsamt.

Gegen 12 Uhr Mittag war die Stoßzeit und wir hatten alle Hände voll zu tun. Wir mussten neben der Gästebewirtung das Buffet neu bestücken, Kuchen schneiden, anrichten  und Kaffee kochen. Zum Schluss packten wir das Schmutzgeschirr in Kisten, die am Montag gleich in der Früh an die Schule geliefert wurden, wo wir sofort mit Spül- und Aufräumarbeiten begonnen haben.

Wir hatten einen erfolgreichen Tag und haben sehr viel Neues dazu gelernt. Auch die vielen Gäste waren sehr zufrieden mit unserer Arbeit.

Wir würden so eine Aktion jederzeit wieder machen.

Schülerbericht, EV12

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieses Internetauftritts, einschließlich der dort angebotenen Dienste.

Für nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie uns unter den unten genannten Kontaktdaten erreichen.

Allgemeine Hinweise

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

  • Staatliches Berufliches Schulzentrum Regensburger Land
    Plattlinger Str. 24
    93055 Regensburg
    Telefon: +49 941 208 213 0
    Telefax: +49 941 208 213 299
    E-Mail: sekretariat(at)bsz-regensburg.de
    Internet: http://www.bsz-regensburg.de/
  • Vor- und Nachname des Vertretungsberechtigten
    Schulleiterin OStDin Ernestine Schütz

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten unter:

Heidrun Fronek
Staatliches Berufliches Schulzentrum Regensburger Land
Plattlinger Str. 24
93055 Regensburg
Telefon: +49 941 208 213 0
Telefax: +49 941 208 213 299
E-Mail: dsb@bsz-regensburg.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der uns vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit nichts anderes angegeben ist, aus Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1

Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten.

Soweit Sie in eine Verarbeitung eingewilligt haben, stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Empfänger von personenbezogenen Daten

Soweit Ihre Daten elektronisch verarbeitet werden, erfolgt der technische Betrieb unserer Datenverarbeitungssysteme durch (Name Auftragsverarbeiter)

Gegebenenfalls werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt.

Zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit in der Informationstechnik können Protokolldaten auf Grundlage von Art. 12 des Bayerischen E-Government-Gesetzes an das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weitergeleitet werden (näheres siehe unter „Protokollierung“).

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

Rechte der betroffenen Person

Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener nachfolgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Ausführlichere Informationen zu diesen Rechten erteilt Ihnen auch unser behördlicher Datenschutzbeauftragter.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de/

Besondere Hinweise zum Internetangebot

Technische Umsetzung

Unser Webserver wird durch (sysob IT-Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG) betrieben. Die von Ihnen im Rahmen des Besuchs unseres Webauftritts übermittelten personenbezogenen Daten werden daher in unserem Auftrag verarbeitet:

Anschrift 
sysob IT-Unternehmensgruppe GmbH & Co. KG
Kirchplatz 1
93489 Schorndorf

Telefon: +49 (0) 9467 / 7406-0
Telefax: +49 (0) 9467 / 7406-290
E-Mail: info@sysob.com
Internet: https://www.sysob.com

Geschäftsführer: Thomas Hruby, Georg Thoma
pers. haftende Gesellschafterin:
sysob IT-Unternehmensgruppe Management GmbH, Schorndorf
Gerichtsstand: Cham
Registernummer: HRA 6111 Regensburg
Steuernummer: 211/174/52104 FA Cham
Umsatzsteuer-Ident-Nr. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 201926629

Protokollierung

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge.

Variante 1:

Nach Ende der Verbindung werden diese Daten gelöscht.

Variante 2 :

Nach Ende der Verbindung werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen.

Variante 3 (Regelfall im Behördennetz):

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns gespeichert. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug auf einzelne Nutzer herzustellen.

Zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit in der Informationstechnik werden diese Daten auf Grundlage von Art. 12 des Bayerischen E-Government-Gesetzes an das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weitergeleitet.

Aktive Komponenten

Im Informationsangebot der veröffentlichenden Behörde werden keine aktiven Komponenten wie Javascript, Java-Applets oder Active-X-Controls verwendet.

Cookies

Wir setzen und verwenden keine Cookies.

Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme; Reichweitenmessung)

Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nur in anonymisierter Form eingesetzt. Ihre IP-Adresse wird dafür zunächst anonymisiert und erst dann von uns ausgewertet oder an Dritte zur Auswertung übermittelt. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.

Erhebung weiterer Daten

Soweit Sie in unserem Internetauftritt persönliche oder geschäftliche Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften, etc.) eingeben, werden diese ausschließlich für die Übersendung der gewünschten Informationen oder die im Formular genannten Zwecke verwendet. Ihre Daten werden dabei auf dem Transport unter Verwendung einer Software (SSL) verschlüsselt und sind vor einer Kenntnisnahme durch Dritte geschützt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Nutzung der dort angebotenen Serviceleistungen und Dienste erfolgt auf freiwilliger Basis.

Elektronische Post (E-Mail)

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronische Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wir setzen – wie viele E-Mail-Anbieter – Filter gegen unerwünschte Werbung („SPAM-Filter“) ein, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme („Viren“) enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht.

Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, diese zu verschlüsseln und zu signieren, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern oder die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden.

Bitte teilen Sie uns auch mit, ob und auf welche Weise wir Ihnen zur Beantwortung Ihrer Zusendungen verschlüsselte E-Mails übersenden können. Wenn Sie über keine Möglichkeit zum Empfang verschlüsselter E-Mails verfügen, bitten wir uns zur Beantwortung Ihrer schutzwürdiger Nachrichten Ihre Postanschrift zu nennen.

Fotoaufnahmen

Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden bei Veranstaltungen und Terminen Fotos aufgenommen, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar zu sehen sind. Der Aufnahme und/oder einer Veröffentlichung können Sie widersprechen.

Bitte nutzten Sie für Ihren Widerspruch die oben genannten Kontaktdaten.